Missionspartnerschaft : : Sierra Leone

Leiter 7 Vineyards
Die Leiter der sieben Vineyard Kirchen und ein «Obadu» (Dialekt: Weisser Mann) der andere macht das Foto.


Leiter 3 Miles
Leiterschaft Vineyard 3 Mile Makeni.


Auntie Chris
Auntie Kris (links), Leiterin der Hauskirche Vineyard Kono im Diamantengebiet. Auch auf dem Bild ist Glorious, Gesamtleiterin Vineyard Sierra Leone.


Team Makuimba
Das Team der Vineyard Makuimba. Ist die am abgelegenste Kirche: Kein Strom, kein fliessendes Wasser ...


Grafton
Vineyard Grafton – Die erste Vineyard.


Lungi
Neugründung 2019 – Die Vineyard Lungi.


Makulamba
Vineyard Makulamba (Dort befindet sich das Erdnuss-Projekt.)


Bonthe
Neugründung 2019 – Vineyard Bonthe. Im Süden von Sierra Leone auf einer Insel.


Zertifikat
Es wurde fleissig und mit voller Freude und Elan Theologie im Alten und Neuen Testament studiert an drei Tagen und bei Temperaturen bis zu 40 Grad.


Fischer am Strand
Fischer am Lumley Strand in Freetown.


Ziel der Partnerschaft ...

... mit den Vineyards in Sierra Leone ist es, nicht nur die gute Botschaft von Jesus in diese Dörfer zu bringen, sondern gleichzeitig Projekte aufzubauen, die nachhaltig die Dörfer verändern. Es entstehen Schulen, Landwirtschaftsprojekte, Bäckereien und Kinder-Patenschaften. Die Projekte kommen dann nicht nur den Mitgliedern der Gemeinden zugute, sondern dem ganzen Dorf.

Reisebericht Februar 2020 von Matt Stadler, Vineyard Olten

Es sind mittlerweile sieben Kirchen entstanden. Diese befinden sich nicht wie die meisten Kirchen an den Hauptstrassen und besiedelten Gebieten, sondern meist sehr abgelegen.

Dieses Jahr hatten wir die Theologie als Schwerpunkt der Konferenz: Die Geschichte von Gott, die Geschichte, welche er mit jedem schreiben möchte und das Thema «Königreich und Bund».
Es wurde aber natürlich auch zusammen die Bibel gelesen, gebetet, Lobpreis gemacht, gelacht und geweint.

Die Vineyard Sierra Leone wurde vor 15 Jahren gegründet und ich darf seit 3 Jahren daran teilhaben. Wir besuchen die Gemeinden ein bis zwei Mal pro Jahr, um sie zu unterstützen. Gleichzeitig treffen wir uns monatlich in einem Webmeeting, um in einer kleineren Runde auszutauschen, zu planen und füreinander zu beten.

«I tel god tɛnki» (Dialekt: Ich bin Gott dankbar)



Von diesem Einsatz gibt es wie immer sehr viel zu erzählen. Aber etwas, das mich einerseits sehr nachdenklich, andererseits aber sehr dankbar gesinnt hat, ist diese Aussage von der Hauptleiterin Glorious. Als wir uns für die vielen Wunder, die geschehen sind bei Gott bedankten, sagte sie: «Wir möchten uns bedanken, dass es im letzten Jahr in all unseren Kirchen und deren Familien keinen einzigen Todesfall gab.» In einem Land, in dem die Alterserwartung bei 50 Jahren ist und Diabetes noch vielerorts als Todesurteil gilt, grenzt dies an ein kleines/grosses Wunder.

Alle Pastoren, Jugendpastoren und Kirchenverantwortlichen bedankten sich in einer sehr berührenden Abschlussrunde am letzen Tag.

In diesem Sinne leite ich den Dank gerne an euch, die Vineyards, die diese Missionspartnerschaft eingegangen sind, weiter. Ihr seid auch ein Teil davon, dass unsere Partnerschaftskirche in Sierra Leone nicht nur mit finanziellen Mitteln, sondern auch mit nahrhafterem «Brot» unterstützt wird.






Zeit für gute Nachrichten! Boris Eichenberger, Vineyard Aarau

In Makaimba geht es voran mit dem Schulgebäude. Wir werden dies dann auch für die Gottesdienst der Vineyard verwenden können. Unser Einsatz für die Ärmsten der Welt lohnt sich. Über ORA unterstützten wir Glorious und die Gemeinden auch mit Wasserstellen für die wichtigen Hyghienemassnahmen. Sie nutzen es gleich zu Schulungszwecken und gehen damit von Ort zu Ort. Weiter organisieren sie Lebensmittelhilfen für besonders vulnerable Familien während dem Lockdown.





Wer die Missionpartnerschaft finanziell unterstützen will (Ziele siehe oben), kann das über das 'Vineyard Ulm Projekt-Konto' (siehe Kontaktseite) tun - gib als Stichwort bitte 'Sierra Leone' an.
Wer zum Beispiel eine Patenschaft übernehmen will, geht am besten über die Ora Kinderhilfe.


Mitglied in ...